guya

Die Schweizerin mit italienischen Wurzeln gewann noch im Studium an der ESMOD ihren ersten Kreativ-Preis, der sie direkt in die Welt der Haute Couture führte. Nach vier Jahren an der Seite von Paco Rabanne, etablierte sich die Designerin dank herausragendem Netzwerk bald als Freelancerin zwischen Paris und New York, machte kreative Consulting für Louis Vuitton, Max Mara und Cartier. Ihre Arbeiten als Stylistin erscheinen in Publikationen wie Dazed and Confused, Purple und Teen Vogue. 2006 gründetet sie ihr eigenes Label, Ikou Tschüss, das mit Stores in Paris und New York und Kooperationen unter anderem mit Céline beachtliche, internationale Erfolge feiert. Ihre Liebe gilt nach wie vor Design, Re-Search und Texturen. Ihr waches Auge für Details, Qualität und ihre langjährige Erfahrung machen sie zu einem unschätzbaren Gewinn für jedes Team.